Deftige Hefeklöße

Irgendwie hat sich eine Leberwurst in unseren Kühlschrank geschlichen und damit hatten wir zwei Probleme auf einmal: zum Frühstück essen weder der Lieblingsfreund noch ich Wurst oder Schinken in irgendeiner Form und Lebensmittel wegwerfen wird in unserem Haushalt nur gemacht, falls das Produkt schlecht geworden ist und es gar nicht anders geht, aber auch dann noch sehr ungern.

Also stand ich vor der Aufgabe diese Leberwurst anders zu verarbeiten als es ihr eigentlicher Verwendungszweck als Brotaufstrich vorgesehen hat. Aber nichts ist unmöglich und ich stelle mich solchen Herausforderungen liebend gern.

Hinzukam, dass ich die ganze Woche über schon große Lust auf Dampfnudeln oder Germknödel verspürte, naja es hätten auch Kirschmichel, Pfannkuchen, Waffeln, Milchreis- oder Quarkauflauf sein dürfen - eigentlich wollte ich einfach ein süßes Wohlfühlmittagessen ;)

Meine Lust auf ein Wohlfühlmittagessen habe ich dann einfach mit der Notwendigkeit der Leberwurstverwertung kombiniert und das Ergebnis waren deftige Hefeklöße. Frischer Hefeteig ist nämlich etwas sehr feines und macht einfach glücklich, schon allein wenn der Geruch durch die Küche zieht - ein Traum. Die Leberwurst einfach etwas verfeinert als Füllung war dann erstaunlich lecker und darf in dieser Form auch gern wieder auf unseren Mittagstisch landen.

Den Süßjieper konnte ich zum Glück noch anderweitig stillen und die Hefeklöße sind für einen gemütlichen Tag, den man nach einer anstrengenden Woche zuhause verbringt, einfach perfekt :)

Hefeklöße mit Leberwurstfüllung

für 2 Personen

für den Teig:
300g Mehl (Type 450)
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 Ei
3 EL Olivenöl
6 EL Milch

für die Füllung:
150g feine Leberwurst
1 Spitzpaprika
0,5 Frühlingszwiebel
1,5 EL körniger Senf
Pfeffer

außerdem:
Butter
Mehl
Pfeffer, Salz

  1. Für den Hefeteig die Hefe mit dem Mehl gut vermischen und anschließend Salz und Zucker unterrühren.

  2. Eine Mulde in die Mehlmischung drücken und Ei, Öl und Milch hineingeben und anschließend alles verrühren.

  3. Die Masse mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten mit dem man die Schüssel "putzen" kann.

  4. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen bis er sein Volumen verdoppelt hat.

  5. Für die Füllung Paprika und Frühlingszwiebel in kleine Würfel schneiden und die Leberwurst aus der Pelle holen und in dicke Scheiben schneiden.

  6. Die Leberwurstscheiben in einer Pfanne ohne Öl kurz von beiden Seiten erhitzen und dann in eine Schüssel geben und mit Paprika, Frühlingszwiebel, Senf und Pfeffer vermengen.

  7. In einen großen Topf, in den ein Dämpfeinsatz hineinpasst, etwas Wasser hineingeben und eine Prise Salz hinzufügen. Den Dämpfeinsatz leicht einbuttern und mit Mehl bestäuben.

  8. Den Dämpfeinsatz in den Topf geben und das Wasser zum kochen bringen.

  9. Den gegangenen Hefeteig in acht gleichgroße Portionen teilen.

  10. Jede Teigportion flachdrücken, die Füllung gleichmäßig darauf verteilen und anschließend die Ränder hochklappen und zusammendrücken, sodass acht Klöße entstehen.

  11. Die Klöße in zwei Durchgängen mit der Naht nach unten in den Dämpfeinsatz legen und 15-20 Minuten dämpfen.

  12. Klöße herausholen, ein Stückchen Butter daraufgeben und mit Pfeffer bestreut servieren.

  13. Dazu passen angebratene Zwiebeln und ein Salat nach Wahl.

Impressum Köstlich & Konsorten