Fenchel und Zitrus im Sommer

Vor längerer Zeit haben wir Fenchel für uns entdeckt und ich glaube man liebt ihn oder man hasst ihn. In Kombination mit Zitrusfrüchten finde ich ihn einfach atemberaubend und sehr lecker - vor allem im Sommer.

Genau solch eine Kombination kam wieder auf den Tisch im Hause Gewürzrevolver und wurde super lecker - nussige Kichererbsen und Zartdinkel waren auch mit von der Partie. Dazu ein paar Radieschen und Gurken zum Kontrast und alles war perfekt.

Vielleicht kennt ihr den etwas bekannteren Bruder des Zartdinkels den Zartweizen (manchen als Ebly bekannt)?
Zartdinkel ist vom Prinzip her gleich, nur eben nicht aus Hartweizen hergestellt. Es handelt sich um schonend vorgegarten, getrockneten und geschälten Dinkel und kann wie Reis oder Nudeln als Beilage zu verschiedenen Gerichten gereicht werden oder auch die Grundlage für ein vegetarisches Hauptgericht bilden. Probierfreudig und froh über jede Alternative zu den "Standard-Beilagen" landete der gesunde und schmackhafte Zartdinkel bei uns auch auf den Teller und wird nun regelmäßig zubereitet.

alt

Zubereitet in weniger als einer halben Stunde (wenn die Kichererbsen eingeweicht sind bzw. man welche aus der Dose verwendet), kann man das folgende Gericht auch an stressigen Tagen kochen und hat im Nu ein mega leckeres, gesundes Essen, dass einem ein Lächeln aufs Gesicht und die Aromen des Sommers in die Küche zaubert.

Fenchel-Kichererbsen-Zartdinkel mit Zitrussoße

für 2 Personen

125g Zartdinkel (1 Kochbeutel)
1 Fenchelknolle
100g getrocknete Kichererbsen oder 1 Dose Kichererbsen
1/2 Bio-Limette
1 Bio-Orange
Rapsöl
Koriander
Salz, Pfeffer

  1. Falls man getrocknete Kichererbsen verwendet, diese am vorherigen Tag über Nacht einweichen.

  2. Am Tag der Zubereitung den Fenchel waschen, halbieren und den Strunk entfernen. Fenchel in kleine Würfel (kleiner als meine auf den Bildern ;) ) schneiden und das Fenchelgrün beiseite legen.

  3. 750ml Wasser mit etwas Salz aufkochen und den Zartdinkel nach Packungsanweisung zubereiten.

  4. Limette und Orange waschen, die Schalen abreiben und jeweils den Saft auspressen.

  5. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fenchelwürfel ca. 8 Minuten anbraten.

  6. Koriander, Kichererbsen, die Zitrussäfte und -schalen hinzufügen, alles vermischen und weitere 3-4 Minuten kochen.

  7. Dinkel abtropfen lassen und in die Pfanne hinzugeben und unterrühren.

  8. Kurz durchziehen lassen, dabei evtl. etwas Wasser hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  9. Auf Tellern anrichten, mit Fenchelgrün bestreuen und genießen.

Tipp: Etwas Fetakäse oder ein paar Oliven in Schritt 6 hinzufügen, wäre auch sehr lecker :)

Impressum Köstlich & Konsorten