Gemüse im Huhn

Fleisch.
Manch einer könnte jeden Tag Fleisch und Fleischerzeugnisse verzehren und andere verzichten komplett darauf und ernähren sich vegetarisch.
Weder das eine noch das andere passt zu mir und meinen Überzeugungen - innerhalb von einer Woche gibt es daher bei uns maximal ein- bis zweimal Fleisch in welcher Form auch immer, manchmal sogar gar keins.

Das hat sich in der Bemühung um eine ausgewogene, gesunde und abwechslungsreiche Ernährung einfach so ergeben und so lebt es sich ganz gut. Alternativen und leckere fleischlose Gerichte gibt es ja genug.
Und zum großen Glück hab ich meinen Lieblingsfreund, der Fleisch zwar gerne mag aber auch drauf verzichten kann und für neue Küchenexperimente fast immer offen ist.

Gäbe es keine Leckereien wie Schwarzwälder Schinken, saure Zipfel oder die selbstgemachten Rouladen von meiner Mama, würde ich wahrscheinlich gar kein Fleisch mehr essen.
Aber es gibt sie nun mal und ich glaube einige sind sehr froh, dass diese mich vom Vegetarismus abhalten und somit auch Fleisch ab und an auf dem Speiseplan zu finden ist :D

Diese Woche gab es Schnitzel gefüllt mit Gemüse, dazu eine herrliche, gemüsige Soße und Zartdinkel, welches ich erst vor kurzem entdeckt habe und weil wir Zartweizen schon immer gern gegessen haben, fand auch das Dinkel-Pendant großen Anklang.

Da das Gemüse für die Füllung und Soße sehr klein geschnitten werden muss und ich nicht der geduldigste Mensch unterm Himmel bin, habe ich das Gemüse schnibblen aufs Wohnzimmer verlagert und es mir samt Messerchen und Brettchen mit meinem gewaschenen und geschälten Gemüse vor meiner Lieblingssendung bequem gemacht. So macht das auch einfach viel mehr Spaß ;)

Der Rest wurde dann natürlich in unserer wunderbaren Küche vollbracht und am Ende war sogar ich mit meinem gefüllten Hühnchen richtig glücklich.

Schnitzel mit Gemüsefüllung, Soße und Zartdinkel

für 2 Personen

2 Hühner- oder Putenschnitzel
125g Zartdinkel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 kleine Spitzpaprika
1 Zucchini
1 Karotte
0,5 EL Honig
50ml Milch
50ml Gemüsebrüh
Rapsöl
Cayennepfeffer
Curry
Salz, Pfeffer

  1. Zwiebel, Knoblauch und Möhre schälen und Paprika und Zucchini gut abwaschen.

  2. Das ganze Gemüse in feine Würfel schneiden.

  3. Wasser in einem kleinen Topf mit Salz zum kochen bringen und anschließend den Zartdinkel nach Packungsanweisung kochen, dann abtropfen lassen und beiseite stellen.

  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und zuerst Zwiebel und Knoblauch für ca. 2 Minuten braten, dann das restliche Gemüse zufügen und alles für weitere 3-4 Minuten anbraten.

  5. Gemüse rausholen und beiseite stellen.

  6. Die Schnitzel mit einem Fleischklopfer oder Topf flach klopfen (Frischhaltefolie zwischen Fleisch und Klopfer legen) und das Fleisch leicht salzen und pfeffern.

  7. Je 1,5 EL der Gemüsemischung auf eine Hälfte des Schnitzels geben und die andere Hälfte darüber klappen. Mit 3 Zahnstochern auf allen offenen Seiten fixieren.

  8. Wieder etwas Öl in die Pfanne geben und die Schnitzel von beiden Seiten jeweils ca. 3 Minuten anbraten. Anschließend aus der Panne nehmen und beiseite stellen.

  9. Milch und Brüh in die Pfanne gießen, mit Honig, Curry und Cayennepfeffer vermischen und mit denn Bratrückständen aufkochen und ein wenig einreduzieren lassen.

  10. Das restliche Gemüse und die Schnitzel hinzufügen und weitere 5-8 Minuten schmoren, wobei man die Schnitzel einmal währenddessen umdrehen sollte.

  11. Zartdinkel auf Tellern anrichten und Gemüsesoße und Schnitzel dazugeben.

Impressum Köstlich & Konsorten