Gemüse-Lasagne für hungrige Kletterer

Ein anstrengendes Klettertraining war geschafft und zwei hungrige Kerle wollten satt gemacht werden, die einzige Speiseplan-bedingte Vorraussetzung war : kein Fleisch.
Und nun?!

Kein Problem für die Küchenmeisterin :)

Allerlei Gemüse wurde angeschleppt und ist eine Verbindung mit Creme Fraiche und Käse eingegangen um dann mit einer würzigen Tomatensoße und Lasagneplatten vereint zu werden und als super-duper mega Gemüselasagne aus dem Ofen zu kommen.

Lasagne zubereiten ist beim Lieblingsfreund und mir quasi wie Roulette, denn wir haben schon einige Lasagne-Desaster von wegfließenden Füllungen und knackigen, nicht garen Lasagneplatten erlebt, aber auch schon sehr gelungene auf den Tisch gezaubert ;)

Diese fleischlose Lasagne mit ihrer cremigen, fruchtigen Gemüsefüllung und der gut abgeschmeckten Tomatensauce gehört dabei eindeutig zu meinen Favoriten und man stelle sich nur vor - auch die zwei hungrigen Kerle waren am Ende des Tages satt und zufrieden.

Gemüselasagne

für 1 große Auflaufform

Lasagneplatten
100g Käse

für die Gemüsemasse:
2 Karotten
100 g Sellerie
1 große Aubergine
1 große Zucchini
2 kleine oder 1 große Paprika
1 Zwiebel
ein kleines Stück frischer Ingwer
200g Creme Fraiche
120g Käse
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer

für die Tomatensauce:
500g passierte Tomaten
1 Knoblauchzehe
2 EL Tomatenmark
etwas Olivenöl
Basilikum, Petersilie, Oregano
Salz und Pfeffer

  1. Die Zwiebel und Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden, die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein hacken.

  2. Zucchini, Aubergine und Paprika waschen und in mittelgroße Stücke schneiden.

  3. Gesamten Käse reiben.

  4. Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  5. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin für 5 Minuten kräftig anbraten : zuerst die Zwiebel mit dem Ingwer und dann das restliche Gemüse hinzufügen.

  6. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen.

  7. Herdplatte auf eine sehr niedrige Stufe stellen und Creme Fraiche und 120g geriebenen Käse vorsichtig unter das Gemüse mischen, solange rühren bis der Käse geschmolzen und gut untergemischt ist. Bei Bedarf nochmals salzen und pfeffern.

  8. Knoblauchzehe schälen, sehr fein hacken und für die Tomatensoße in etwas Olivenöl in einem kleinen Topf andünsten, mit den passierten Tomaten ablöschen und alles einmal aufkochen lassen.

  9. Tomatenmark hinzufügen und 5-10 Minuten köcheln lassen.

  10. Basilikum, Petersilie, Oregano, Salz und Pfeffer nach Belieben in die Soße einrühren und die Soße vom Herd nehmen.

  11. Nun die Lasagne in einer großen Auflaufform aufschichten: zuerst die Gemüsemasse, dann Lasagneplatten, anschließend die Tomatensoße und dann alles wiederholen. Mit Tomatensoße als oberster Schicht enden.

  12. Den restlichen Käse über die Lasagne streuen und diese für 30 Minuten in den Ofen schieben.

Impressum Köstlich & Konsorten