Gesundes Knuspermüsli aus meinem Ofen

Knuspermüsli gibt es in etlichen Variationen in jedem Supermarkt zu kaufen - Sorte ausgesucht, in den Einkaufswagen gelegt, bezahlt und nach Hause getragen um es dort in den Schrank zu verstauen, wo es auf seinen großen Frühstückseinsatz wartet. So einfach kann es gehen mit dem Knuspermüsli ;)

Jedoch beim Blick auf die Zutatenlisten der meisten fertigen Granolas, verschlägt es mir zumindest den Atem und ich bin geschockt über den hohen Zuckeranteil und der "schlechten" Zutaten, die meiner Meinung nach nicht in ein gesundes Frühstück gehören - viel Zucker, Farbstoffe, Aromen, Zusatzstoffe und und und.
Da mich das wirklich geärgert hat, bin ich dazu übergegangen unser Knuspermüsli selber zusammenzustellen und zu backen.

Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und am Ende kann ich mir sicher sein, dass alle Zutaten sorgfältig ausgesucht und "gesund" sind :) Es kann wirklich alles verwendet werden was schmeckt und glücklichmacht: Haferflocken oder Flocken anderer Art, gepuffter Amaranth, Nüsse, Samen, Trockenobst, Vanille, Kaffee, Kakao, Gewürze, Honig, Ahornsirup, gutes Öl, Schokostückchen, frisches Obstpüree, ...

Zubereitet wird bei uns immer gleich ein ganzes Backblech voll mit herrlichem Knuspermüsli, welches perfekt in unser Vorratsglas passt und uns einige tolle Frühstückserlebnisse beschert.

Einmal haben wir eine Kombination aus Nüssen, Haferflocken, Olivenöl, Honig, Kräuter der Provence und Salz probiert und das war wirklich der Hammer! Aber auch eine Mischung aus Bananenpüree, Nussöl, Schokostückchen, Haferflocken, Nüsse und Samen konnte bei uns punkten.

Heute möchte ich euch allerdings eine sehr aromatische Knuspermüslivariation vorstellen, die vor allem aber nicht nur bei Kaffeeliebhabern großen Anklang findet:

Knuspermüsli mit Nüssen, Samen, Trockenobst, Kakao und Kaffeepulver

für 1 großes Glas

250g Haferflocken
80g gemischte Nüsse
60g gemischte Samen/Kerne (bei uns Leinsamen, Chia, Sonnenblumenkerne und Besam)
80g gemischtes Trockenobst (bei uns Datteln, Rosinen, Apfel, Aprikose, Pflaumen, Birne)
etwas Orangenabrieb oder -aroma
1 EL Kaffeepulver
3 EL Kakaopulver
1 EL Walnussöl
3 EL Ahornsirup

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die Nüsse hacken und mit Haferflocken und den gemischten Samen/Kernen mischen.

  3. In einer Tasse Öl mit Ahornsirup und Orangenaroma (falls verwendet) vermischen.
    Orangenabrieb kommt erst nach dem Backen dazu.

  4. Die Öl-Sirup-Mischung zu der Haferflockenmischung schütten und alles gut durchrühren - das gesamte Müsli sollte von einem dünnen Film überzogen sein.

  5. Das Knuspermüsli auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausbreiten, sodass möglichst wenig aufeinanderliegt.

  6. Das Müsli für ca. 25 Minuten backen, dabei jeweils nach 10 Minuten umrühren.
    Aufpassen, dass das Granola nicht zu braun oder gar verbrannt wird, lieber etwas eher rausholen als zu spät!

  7. Währenddessen das Trockenobst klein hacken.

  8. Das Knuspermüsli etwas abkühlen lassen und dann in einer Schüssel mit Kakao-, Kaffeepulver und Orangenabrieb (falls verwendet) vermischen.

  9. Abgekühlt in ein Vorratsglas/-dose geben und zum Frühstück oder Zwischendurch genießen.

  10. Das fertige Granola hält ca. 4 Wochen.

Impressum Köstlich & Konsorten