Salty and Sweet: Das Aufstrich-Duo

Schlemmereien und Schleckermäuler - beides in unserem Haushalt sehr erwünscht und somit kein Wunder, dass zwei große Sünden in meinen Töpfen und Schüsseln hergestellt wurden.

Zwei Aufstriche, die kalorientechnisch riesige Schweinereien sind und sich bei übermässigem Konsum wahrscheinlich direkt in Hüftgold umwandeln, aber himmlisch gut schmecken und den Frühstückstisch um einiges bereichern. Nicht nur den Frühstückstisch veredeln beide Aufstriche, nein auch pur mit dem Finger aus dem Glas gemopst, als Sauce zu Desserts, als Torten- und Gebäckfüllung oder Topping für eben diese und zu allen erdenklichen Gelegenheiten sind sie bestens geeignet.

Ich hätte gern ein Schwimmbecken gefüllt mit der bombastischen Vanillecreme, sodass man sich, im Anschluss an einen Kopfsprung hinein, einmal (oder mehrmals) durch das ganze Becken futtern kann und natürlich würde die Creme nie enden und man würde kein einziges Milligramm zunehmen oder gar unreine Haut bekommen. Direkt daneben müsste noch ein Schwimmbecken mit der Karamellcreme sein. Da könnte der Lieblingsfreund einmal durchschwimmen, bevor er mit mir Becken tauschen dürfte. Hach, das wäre wahrhaftig wunderbar ;)

Aber vielleicht ist es besser, dass dies nur ein Gedankenspiel ist, denn so gibt es einen der beiden Aufstriche (oder beide) nur ab und zu und die Gefahr des "daran Sattessens/-sehens" ist auf ein Minimum herabgesetzt.

Der Favorit vom Lieblingsfreund, die salzige Karamellcreme, ist bereits auf meinem Blog zu finden und nun kommt mein Favorit, da ich weiße Schokolade und Vanille sehr sehr sehr mag :) Im Kühlschrank hält sich die Vanillecreme ca. 4 Wochen, sodass man gleich mehr herstellen und sich dann eine längere Zeit darüber freuen kann :)

Vanillecreme

für 1,5 Gläser

200g weiße Kuvertüre
200g Frischkäse
15g Butter
1 Päckchen Vanillezucker

  1. Kuvertüre grob hacken und mit der Butter in einer Schüssel auf niedriger Stufe über einem Wasserbad schmelzen lassen.

  2. Ist die Schokolade geschmolzen und hat sie sich mit der Butter gut verbunden, die Schüssel mit der Mischung vom Wasserbad nehmen.

  3. Den Vanillezucker unterrühren.

  4. Nun esslöffelweise den Frischkäse mit einem Handrührgerät unter die Mischung rühren, sodass sich eine homogene, cremige Masse bildet. Es dürfen am Ende keine Klümpchen in der Creme sein.

  5. Ist alles miteinander vermischt, die Creme in sterilisierte Gläser füllen und gut verschließen.

  6. Im Kühlschrank aufbewahren.

Impressum Köstlich & Konsorten