Tandoori-Fisch

Egal wo ich hinkomme, sobald ich einen Gewürzladen erblicke muss ich diesen betreten und ausführlichst besichtigen ;) Das schwerste dabei ist dann jedes mal dem Kaufverlangen zu widerstehen und nur bei wirklichem Bedarf zuzuschlagen.

Die indische Küche gehört da fast selbsterklärend zu einer meiner Favoriten und ich koche und esse sehr, sehr gerne in diese Richtung. Die ganzen herrlichen Gewürze, die wohldosiert miteinander gepaart werden und sich so zu einer schmackhaften Gesamterscheinung vereinigen. Das Essen bekommt dadurch einen tollen Wumms und so können auch alltägliche Zutaten wie ein Kabeljaufilet aufgepeppt und von einer neuen Seite kennen gelernt werden.

Mindestens einmal die Woche gibt es bei uns zum Mittagessen ein Fischgericht und Abwechslung in der Zubereitung ist jederzeit willkommen. Immer nur paniertes oder mehliertes und gebratenes Fischfilet wär ja auch langweilig...

Tandoori-Chicken, also mit einer indischen Gewürzmischung mariniertes und anschließend gebratenes Hähnchenfleisch, ist ein beliebtes indisches Gericht, welches traditionell in einem Holzkohleofen (dem Tandur) geschmort wird.

"Was man mit einem Huhn machen kann, kann dem Fisch ja nicht großartig schaden", dachte ich mir und so bekam das Kabeljaufilet noch vor dem Frühstück eine Joghurt-Gewürz-Marinade verpasst und durfte dann abends nach einem anstrengenden Tag in den Ofen wandern, um uns anschließend mit einem wundervollen Geschmack zu verzaubern. Dazu gab es leckeres Fenchelgemüse und Reis und mein Glück war einfach perfekt :)

Tandoori-Fisch mit Fenchelgemüse

für 2 Personen

für die Marinade und den Fisch:
150g Naturjoghurt
1 EL Chiliflocken
0,5 TL Salz
1,5 EL Paprikapulver
1 EL Kreuzkümmelpulver
2 EL Sonnenblumenöl
2 Kabeljaufilets (a ca. 150-200g)

für das Fenchelgemüse:
1 Zwiebel
1 Fenchelknolle
Butter
Salz,Pfeffer

für den Reis:
1 Tasse Reis
2 Tassen Wasser
Salz

  1. Für die Marinade den Joghurt mit den Gewürzen in einer breiten Schüssel/Schale gut verrührren.

  2. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und in der Marinade wenden, sodass jeweils das ganze Filet damit in Berührung kommt. Die Filets anschließend zur Marinade in die Schale legen und für ca. 6 Stunden zum durchziehen in den Kühlschrank stellen.

  3. Ist die Marinierzeit vorüber, den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform dünn einfetten.

  4. Die Fischfilets samt Marinade in die Auflaufform füllen und alles für ca. 20-25 Minuten in den Ofen schieben.

  5. Den Reis in Salzwasser kochen.

  6. Die Zwiebel schälen und in dünne Halbringe schneiden.

  7. Den Fenchel waschen, halbieren, den Strunk entfernen und das Grün zur Seite legen. Den Fenchel in dünne Scheiben schneiden.

  8. Butter in eine Pfanne geben und Zwiebel- und Fenchelscheiben darin braun braten.

  9. Den Fisch mit dem Gemüse und dem Reis anrichten. Mit Fenchelgrün bestreuen und servieren.

Impressum Köstlich & Konsorten