Upside down Tarte mit Zwiebeln und Kartoffeln

Der Lieblingsfreund hat wieder einmal eine seiner Lieblingstartes serviert bekommen - eine Tarte Tatin mit Zwiebeln, Kartoffeln und Champignons.

Das Besondere an der Tarte Tatin ist, dass sie "kopfüber" in den Ofen kommt und am Ende gestürzt werden muss, wobei eine herrlich duftende, aromatische und (leicht) karamellisierte Füllung zum Vorschein kommt.

Ursprünglich handelt es sich bei dieser um ein französisches Dessert, dass mit Äpfeln oder anderem Obst gebacken wird - aber deftige Varianten sind bei uns auch sehr beliebt und als Hauptmahlzeit gerne gesehen, vor allem da einem bei der Füllung kaum Grenzen gesetzt sind und man so immer wieder eine neue Version zaubern kann ;)

Wenn man etwas Spannung in die Küche bringen will, kann ich das Zubereiten dieser Tarte nur empfehlen, denn jedes Mal ist auch etwas Aufregung mit dabei: Klappt das Stürzen der Tarte? Bleibt die Füllung auch drauf oder klebt sie in der Pfanne fest? Bricht der Teig beim umdrehen?

alt

Also ran an die ofenfeste Pfanne und lasst euch verzaubern von der umwerfenden...

Zwiebel-Kartoffel-Tarte-Tatin mit Champignons

für eine Tarte

für den Teig:
150g Mehl
70g kalte Butter
1 Ei
Salz

für den Belag:
2 Zwiebeln
1 große Kartoffel
1 Glas Champignongs
Butter
1EL Zucker
4EL Balsamicoessig
Thymian
Salz, Pfeffer

  1. Für den Mürbteig Mehl und etwas Salz gut vermischen, die kalte Butter dazugeben und alles zu Krümeln verkneten.

  2. Das Ei hinzufügen und nun alles gut zu einem glatten Teig verkneten, bei Bedarf etwas Wasser unterkneten.

  3. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

  4. Für die Füllung die Zwiebeln und die Kartoffel schälen und die Champignons abgießen.

  5. Die Zwiebeln in nicht allzu dünne Halbringe schneiden.

  6. Die Kartoffel in ziemlich dünne Scheiben schneiden.

  7. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  8. Etwas Butter in einer ofenfesten (!) Pfanne zerlassen und Zucker, Thymian, Essig und etwas Salz und Pfeffer einrühren.

  9. Die Zwiebeln, Kartoffel und Champignons hineingeben, etwas anbraten lassen und dann ziemlich flach auf dem Pfannenboden verteilen.

  10. Den Teig zu einem Kreis, der ungefähr den gleichen Durchmesser wie die Pfanne haben sollte, ausrollen.

  11. Den Teigkreis in die Pfanne legen, auf der Füllung leicht andrücken und die Ränder etwas runter drücken.

  12. In die Kreismitte ein kleines Kreuz einritzen und die Tarte ca. 30 Minuten backen.

  13. Anschließend die Tarte stürzen, mit etwas Thymian bestreuen und servieren.

Impressum Köstlich & Konsorten